Löwenfels Chatbot

Chatbot Grafik

Löwenfels-Chatbot für Verwaltungen

Mitte November präsentierte Löwenfels Partner AG abermals ihren entwickelten Chatbot-Prototypen für smarte Verwaltungen.

Die zunehmende Digitalisierungsdruck auf Verwaltungen (Governance) und Infrastrukturen (Environment) in Schweizer Regionen, Städten und Gemeinden steht immer wieder im Fokus – auch vergangenen Mittwoch, 10.11.2021 im Schweizerhof in Bern.

Die Kommunikation zwischen öffentlicher Verwaltung und BürgerInnen ist mitentscheidend für das Gefühl von Nähe und für Zufriedenheit. Der von Löwenfels entwickelte Chatbot  ist hierzu die ideale, zukunftsweisende, digitale Ergänzung zu den bisherigen behördlichen Auskunfts-Angeboten wie: Schalter, Telefon oder E-Mail. BürgerInnen haben damit einen 24/7 Informations-Zugang. Die Verwaltung garantiert so ihre Auskunftsfähigkeit rund um die Uhr.

Mehrwerte des Löwenfels Chatbots, im Vergleich zu bekannten, klassischen Chatbots:

  • Beim klassischen Chatbot werden alle Fragen und Antworten vorerfasst.
  • Der  intelligenter Löwenfels Chatbot nutzt maschinelles Lernen. So kann dieser die Frage ableiten, auch wenn die gestellte Frage nicht eindeutig oder nicht Teil des bisherigen Trainings war.
  • Durch fortlaufendes Trainieren werden die Chatbot Fähigkeit stetig optimiert.

Um die Kommunikation zwischen der öffentlichen Verwaltung und den BürgerInnen zu optimieren braucht es eine gute Mischung aus analogen und digitalen Kanälen. In Zusammenarbeit mit eGov-Schweiz Innovation and Network und Verein Myni Gmeind  rücken wir das Thema Chatbot als optimalen digitalen Kanal kontinuierlich in den Fokus und zeigen auf, wie Gemeinden diesen Kanal gemeinsam effizient und ressourcenschonend umsetzen und nutzen können.