Goodbye und Dankeschön

Person mit weissem Helm in gelbem Rennauto

Nach zehn Jahren tritt Peter Marugg aus dem Verwaltungsrat der Löwenfels. Er präsidierte den Verwaltungsrat fünf Jahre bis Mitte 2016 und nahm als Mitglied weiter Einsitz. Auch operativ hat Peter grosse Unterstützung bei Löwenfels geleistet. Wir möchten von ihm wissen, was ihn über diese Zeit bei Löwenfels faszinierte und motivierte und wie seine Zukunft aussieht.

Nebst Unternehmer, warst du aktiver Rennfahrer. Du bist es dir gewohnt in rasanter Geschwindigkeit unterwegs zu sein. Wie konntest du dies auf das Berufsleben umsetzen und bei Löwenfels integrieren?

Jeder Leistungsport ist eine Lebensschule. Aus den weitgefächerten Erfahrungen aus dem Rennsport konnte ich viele gewonnene Fähigkeiten mit ins Berufsleben rüber nehmen und nutzen. Dazu zählen: Zielstrebigkeit, Motivationsstärke, Teamfähigkeit, schnell Situationen erkennen und richtig handeln, Demut, Lernen mit Niederlagen umzugehen und weiter die Ziele verfolgen. Ebenso habe ich mir die mentale Vorbereitung auf wichtige Ereignisse oder Entscheide auch im Beruf angeeignet. Ich denke, dass die eine oder andere meiner Fähigkeiten bei Löwenfels zu besseren und schnelleren Lösungen beigetragen haben.

Du warst nicht nur als Verwaltungsrat bei uns tätig, sondern hast im Marketing und im HR einiges bewegt. Wie hast du die Zeit mit dem Löwenfelsteam erlebt?

Auffallend war immer der gute und konstruktive Umgang unter allen Mitarbeiter/innen. Die Bereitschaft sich offen und ehrlich in neue Herausforderungen einzubringen, hat mich beeindruckt.

Nicht nur beruflich bist du sehr aktiv, sondern auch in deiner Freizeit. Was sind deine Ziele in nächster Zeit?

Ziele sind das Werkzeug, um Träume zu erfüllen. Gerade in dieser speziellen Zeit in der wir heute leben sind Wünsche und Träume zu haben, noch wichtiger geworden. Ziele sind dazu da, den Fokus darauf auszurichten und in kleinen Schritten das zu erreichen, was du dir wünschst.
Meine persönlichen Ziele sind für mich immer Herausforderungen, die weh tun können, aber ein unbeschreibliches Lebensgefühl bringen, wenn du sie erreichen kannst. Nur wer bereit ist über die Grenzen der normalen Leistungsfähigkeit zu gehen, kann ein erfülltes Leben erwarten.

Wir danken Peter ganz herzlich, dass wir auf seine langjährigen Erfahrungen zählen durften. Für seine nächsten Ziele wünschen wir ihm viel Leichtigkeit, atemberaubende und energiegeladene Erlebnisse. Team Löwenfels

Löwenfels geht Partnerschaft mit Innovationshelden ein

In der Dämmerung steht eine Person mit rotem Cape auf einem Gebäude und schaut auf die Stadt runter

Ganzheitliche Beratung ist Voraussetzung für erfolgreiche und kostenoptimierte IT-Vorhaben.

Eine solche Beratung muss alle Felder – von der Idee bis zur Umsetzung – kompetent abdecken. Um diesen Ansprüchen noch besser gerecht zu werden, hat Löwenfels die Beratungskompetenz mit dem Partnerunternehmen «Innovationshelden» verstärkt.

Die durchgängige digitale Prozessabbildung zwingt Unternehmen projekt- und kostenoptimiert zu planen. Nur so werden Wettbewerbsvorteile geschaffen und gesichert. Um das zu erreichen, bieten wir einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Einen Ansatz, der neben den Bereichen Konzeption, Projekt-, Anforderungsmanagement, Entwicklung, Test und Qualitätssicherung, Servicebereitstellung sowie Support auch die Innovationsplanung und Fragen zur Softwaremodernisierung abdeckt. So helfen wir unseren Kunden agil und erfolgreich zu bleiben.

IT-Bedürfnisse und Themenfelder identifizieren wir gemeinsam mit unseren Kunden. Erste Ideen und gemeinsam erarbeitete Anforderungen werden kontinuierlich mit Endnutzern validiert, anschliessend wird das minimalst benötigte Softwareprodukt erstellt, welches schrittweise ausgebaut wird. Dieses iterative und nutzenorientierte Vorgehen erlaubt es, sich schnell und kostenoptimiert dem Markt anzupassen.

Bei diesen Prozessen spielen erprobte Methoden und Modelle aus der Innovation eine mitentscheidende Rolle und deshalb haben wir uns in diesem wichtigen Bereich verstärkt – mit den Innovationshelden. Bereits in der Vergangenheit hat Löwenfels mit Experten von Innovationshelden in einzelnen Projekten erfolgreich zusammengearbeitet. Um so mehr freut es uns, dass aus dieser Zusammenarbeit nun eine echte Partnerschaft geworden ist.

Talente sind unsere Zukunft

junge Frau lächelnd

Softwareunternehmen suchen händeringend nach neuen Mitarbeitenden – nach den Talenten, die die IT-Top-Qualität der Zukunft sichern. Löwenfels schlägt neue Wege ein, um Spitzenkräfte von morgen für sich zu gewinnen.  Eine Schlüsselrolle dabei spielt Elisa Krebs, die im August 2021 zu uns gestossen ist und als HR-Leiterin das Employer Branding umsetzt. Im Interview steht uns Elisa Krebs Rede und Antwort.

Elisa, was hat für dich den Ausschlag gegeben, dich Löwenfels anzuschliessen, und was gefällt dir hier besonders?

Mir gefällt, dass Löwenfels die Werte lebt, über die wir sprechen. Natürlich gibt es immer Luft nach oben, das ist normal. Jedoch steht der Mitarbeitende bei Löwenfels wirklich im Fokus («Mensch im Fokus»). Das schätze ich sehr. Ich kann als HR-Leiterin in einem 60% Pensum arbeiten und habe so auch noch genug Zeit für meine Familie. Hier einen Einblick in unsere Werte.

Bisher hat sich Löwenfels im Bereich Employer Branding im Stillen bewegt. Was änderst du?

Ich möchte helfen, Löwenfels auf dem IT-Arbeiter-Markt bekannter zu machen. Das heisst, die Firma Löwenfels soll als fortschrittliche, Werte lebende Firma in der IT Szene über die Innerschweiz hinaus ein Begriff bzw. bekannt werden.

Du erwähnst «Mensch im Fokus» als einen von Löwenfels Kernwerte der dich begeistert. Wie unterscheiden sich unsere Werte gegenüber anderen Softwareunternehmen?

Ich glaube alle Unternehmen möchten ähnliche Werte leben. Wie gut es den Unternehmen, diese Werte im Alltag dann umzusetzen, ist der springende Punkt. Bei Löwenfels spürt man, dass Human Capital – also unsere Mitarbeitende – das wichtigste Kapital unseres Unternehmens sind. Das manifestiert sich zum Beispiel an der gelebten Fehlerkultur, die klar Druck von den Mitarbeitenden nimmt. Wir leben in einer starken leistungsorientierten Welt. Zu wissen, dass die Welt nicht untergeht, wenn mal ein Fehler passiert, gibt unseren Mitarbeitenden Vertrauen und Sicherheit. Ich bin davon überzeugt, dass Mitarbeitende nur dann ihr Bestes geben können, wenn sie in einem Umfeld tätig sind, in welchem ihnen Vertrauen geschenkt wird.

Wir sprechen von Sozialem Engagement und pflanzen Bäume aber was tun wir konkret für unsere Mitarbeitenden?

Ich finde die Häck-Night toll. Zudem gefällt mir, dass wir als Firma versuchen, auf jeden einzelnen Mitarbeitenden einzugehen und seinen Bedürfnissen nachzukommen, solange diese in einem für Löwenfels vertretbaren Rahmen liegen. Wenn also ein Mitarbeitender zum Beispiel am Dienstag jeweils um 16 Uhr gehen muss, weil er da seine Kinder von der Kita abholt, wird das vom Team mitgetragen.

Auch finde ich die Weiterbildungswoche ein super «Goodie». Als Vollzeitmitarbeitender habe ich Anrecht auf fünf Tage pro Kalenderjahr für eine externe Weiterbildung mit einem Budget von CHF 1’000 pro Tag. Das empfinde ich als sehr grosszügig.

Der Umgang und die grosse Hilfsbereitschaft bei Löwenfels fasziniert mich. Ich habe selten bei einer Firma gearbeitet, bei welcher man so herzlich empfangen wird und von Tag 1 an, einen festen Bestandteil des Teams ist. Elisa Krebs, Leiterin HR